NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP - 2022


Neues Kunsthaus Ahrenshoop

2022

Veranstaltungen im NEUEN KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

WAS BLEIBT.
Kulturlandschaften im Wandel


Kulturlandschaften in der Fotografie von
Karl-Ludwig Lange und Wiebke Elzel mit Jana MĂĽller
Gastkurator: Benjamin Ochse

In der Ausstellung »Was bleibt. Kulturlandschaften im Wandel« prallen zwei fotografische Welten aufeinander. Die Motive des Künstlerinnen-Duos Wiebke Elzel und Jana Müller sowie die Bildfindungen von Karl-Ludwig Lange könnten gegensätzlicher nicht sein. Und doch finden die in Berlin lebenden und arbeitenden Fotograf:innen im gemeinsamen Sujet wieder zusammen: der fotografischen Beschäftigung mit dem Wandel von Kulturlandschaften.

Ausstellungsansichten finden sie hier.


Aufgrund der Corona-Krise ist es möglich, dass Öffnungszeiten und Ausstellungstermine kurzfristig geändert werden oder Veranstaltungen ausfallen.

05. 12. 2021
bis
20. 03. 2022

Mi - Mo
10 -16 Uhr


NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

JUNGE KUNST AUS NORDEUROPA

Eine Präsentation junger Kunstpositionen zwischen Malerei, Grafik und Installation aus Deutschland und Island mit Claire Granereau (Bremen), Johanna Herrmann (Greifswald) und Claire Paugam (Reykjavík).

Die Ausstellung ist eine Kooperation mit dem Caspar-David-Friedrich-Institut der Universität Greifswald, der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Wismar, University of Applied Sciences: Technology, Business and Design und NES Artist Residency in Skagströnd/Island. Kuratorin: Olivia Franke

Zur Ausstellung erscheint ein dreiteiliger Katalog im Schuber
in der EDITION HOHES UFER AHRENSHOOP.

Ausstellungsansichten finden sie hier.

Es gelten die aktuellen aktuellen Zugangs-
bestimmungen, Hygiene- und Abstandsregeln.

Aufgrund der Corona-Krise ist es möglich, dass Öffnungszeiten und Ausstellungstermine kurzfristig geändert werden oder Veranstaltungen ausfallen.

27. 03. 2022
bis
06. 06. 2022

Mi - Mo
10 -17 Uhr


NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

LANDSCHAFT?

Eine Ausstellung aktueller Videokunst mit Ross Constable (US),
Jörg Finus
(DE), Falk Messerschmidt (DE), Katrīna Neiburga (LV),
Till Nowak
(US), Gabriele Worgitzki (DE)
und als GastkĂĽnstler Hieronymus Proske (DE)

Eröffnung der Ausstellung
am 11. Juni 2022 um 18 Uhr 

Ausstellungsansichten finden sie hier.

BEGLEITPROGRAMM WĂ„HREND DER AUSSTELLUNG:

12. Juni, um 15 Uhr
KURATORENFĂśHRUNG
mit Gastkurator Prof. Claus Friede

25. Juni, um 17 Uhr
VORTRAG
von Prof. Claus Friede „Vom Land – zur Landschaft – zur Nicht-Landschaft“ mit anschließendem Gespräch; Moderation: Olivia Franke

16. Juli, um 17 Uhr
KURATORENFĂśHRUNG
mit Prof. Claus Friede und Künstler:innengespräch

23. Juli, um 21:30 Uhr
SOMMERKINO
im Garten des Neuen Kunsthauses Ahrenshoop

14. August, von 10 bis 16 Uhr
NATUR-MADALAS
Kinderworkshop mit Nana Vossen

20. August, um 17 Uhr
SONDERFĂśHRUNG
durch die Ausstellung mit Olivia Franke

3. September, um 20 Uhr
PERFORMANCE
mit Falk Messerschmidt

Aufgrund der Corona-Krise ist es möglich, dass Öffnungszeiten und Ausstellungstermine kurzfristig geändert werden oder Veranstaltungen ausfallen.

12. 06. 2022
bis
04. 09. 2022

Mi - Mo
10 -18 Uhr


NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

Ahrenshooper JAZZFEST

KONZERT im Garten des Neuen Kunsthauses.

Aufgrund der Corona-Krise ist es möglich, dass Öffnungszeiten und Ausstellungstermine kurzfristig geändert werden oder Veranstaltungen ausfallen.

17. 06. 2022
bis
19. 06. 2022



NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

LANGE NACHT DER KUNST in Ahrenshoop

Multi-Media-Installation
„Koffer“ von Harald Ansorge

20. 08. 2022


18:30-23 Uhr



NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

anmut ist eine frage der strömung

AngespĂĽlte FundstĂĽcke
Eine poetische und kĂĽnstlerische Auseinandersetzung mit am Strand oder auf Felsen Gefundenem, aus den Wellen Gefischtem oder am SpĂĽlsaum Aufgelesenem. Mit Miek Zwamborn, Inka Dewitz, Ines Meier, Esther Kinsky, Andrea Guterres, Annegret Mayer-Lindenberg


das Faltblatt zur Ausstellung finden sie â–şhier

Eröffnung der Ausstellung
am 9. September um 17 Uhr

Kunst- und Literarurfestival
9. bis 11. September 2022

Freitag, 9. September
17 Uhr: Vernissage

anmut ist eine frage der strömung – Angespülte Fundstücke
im Neuen Kunsthaus Ahrenshoop mit Musik, Film, Gedicht und Gespräch
18.30 Uhr: Seabirds Calling – Tanzperformance
mit Anne Retzlaff, Eve Missio, Yujin Jeong
19 Uhr: Jahresfest mit Verleihung des Kunstpreises 2022
durch den Freundeskreis NEUE KUNST HAT FREUNDE
Ort: Neues Kunsthaus Ahrenshoop, Eintritt: frei

Samstag, 10. September
10 – 11 Uhr: Algenstunde – Kurzlesung und Zeichenwerkstatt

am Strand mit Miek Zwamborn
Treffpunkt: StrandĂĽbergang 12 (Kurverwaltung)  -  Anmeldung unter:
post@neues-kunsthaus-ahrenshoop.de oder 038220 80726
 Materialkostenbeitrag: 5 Euro

11.30 Uhr: Seabirds Calling – Tanzperformance
mit Anne Retzlaff, Eve Missio, Yujin Jeong
Ort: Neues Kunsthaus Ahrenshoop, Eintritt: frei
14 – 16 Uhr: Ungereimtes Reet und regulierte Dünen – Lesewanderung
mit Tobias ReuĂźwig, Berit Glanz, Slata Roschal, Dirk Uwe Hansen, Christoph Georg Rohrbach
Kombiticket (Veranstaltung & Ausstellung): 5 Euro  -  Anmeldung unter:
post@neues-kunsthaus-ahrenshoop.de oder 038220 80726

18 Uhr: Jan Wagner – anmut ist eine frage der strömung
Lesung und Gespräch mit Martin Bruch und Katharina Knüppel
Ort: Neues Kunsthaus Ahrenshoop
Kombiticket (Veranstaltung & Ausstellung): 5 Euro

Sonntag, 11. September
11 Uhr: Islands gestrandete Wälder – Filmmatinee mit Gespräch

mit den KĂĽnstlerinnen Inka Dewitz, Ines Meier, Annett Storm
(Vorsitzende Förderverein Nationalpark Boddenlandschaft e.V.)
und Wolf Wichmann (Dipl. Geologe, Umweltaktivist, Fotograf), Moderation: Olivia Franke
Ort: Neues Kunsthaus Ahrenshoop
Kombiticket (Veranstaltung & Ausstellung): 5 Euro
13 Uhr: Festivaltreibgut – eine Sammlung zum Abschluss
mit Dr. Asmus Trautsch (Philosoph und Autor)
Ort: Neues Kunsthaus Ahrenshoop, Eintritt: frei


Samstag, 17. September
11 Uhr: Kurator:innen-FĂĽhrung durch die Ausstellung
mit Martin Bruch und Dr. Katharina KnĂĽppel
Ort: Neues Kunsthaus Ahrenshoop, Eintritt: 3 Euro

Samstag, 24. September
19 Uhr: Marion Poschmann – Ordnungen der Wildnis
Lesung und Gespräch mit Simone Schröder
Ort: Neues Kunsthaus Ahrenshoop
Kombiticket (Veranstaltung & Ausstellung): 5 Euro


Sonntag, 23. Oktober
13 – 16 Uhr: Meeresungeheuer – Kinderkunstwerkstatt
mit Nana Vossen fĂĽr Familien und Kinder (ab 6 Jahre)
Ort: Neues Kunsthaus Ahrenshoop  -  Anmeldung unter:
post@neues-kunsthaus-ahrenshoop.de oder 038220 80726
Eintritt frei, eigene FundstĂĽcke vom Strand gerne mitbringen!


Sonntag, 16. Oktober
16 Uhr: FĂĽhrung durch die Ausstellung
mit Olivia Franke
Ort: Neues Kunsthaus Ahrenshoop, Eintritt: 3 Euro

Aufgrund der Corona-Krise ist es möglich, dass Öffnungszeiten und Ausstellungstermine kurzfristig geändert werden oder Veranstaltungen ausfallen
.

10. 09. 2022
bis
07. 11. 2022

Mi - Mo
10 -17 Uhr


NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

Ahrenshooper Literaturtage

1. Oktober 2022 um 15 Uhr im KĂĽnstlerhaus Lukas
mit Volker Demuth

Der Autor Volker Demuth nähert sich dem Thema Landschaft auf ungewöhnlichen Wegen. Zusammen mit dem Schweizer Künstler Jso Maeder präsentiert er ein Spiel zwischen Text und Bild: Volker Demuths Gedichte werden von Jso Maeder in Text-Bildlandschaften mit viel- und tiefschichtigen Beziehungen zueinander verwandelt. Der Autor liest aus „Der hysterische Bogen des Sommers über Jakobshagen und Metzelthin“ und spricht über seine Arbeit an der Schnittstelle von Literatur und Bildender Kunst.

2. Oktober 2022 um 17 Uhr im Neuen Kunsthaus
mit Wolfgang Cziesla

Als Stoyke im Alter von fast sechzig Jahren die Augen öffnet, stellt er fest, dass er keine Kinder hat. Sie fehlen ihm zwar nicht, aber ihm wird bewusst, er hat es vierzig Jahre lang versäumt, ein Kind zu zeugen. Er lebt auch mit keiner Frau zusammen und kann sich nicht erinnern, jemals eine Frau kennengelernt zu haben, mit der er gern Kinder gehabt hätte. Oder falls doch, dann sie nicht mit ihm. Hätte man ihn aber vor vierzig und auch noch vor dreißig oder zwanzig Jahren gefragt, ob er sich ein Leben mit Frau und Kindern vorstellen kann, er hätte die Frage entschieden bejaht. Ein Buch über die Frage nach Lebensformen, die Wichtigkeit oder Unwichtigkeit von Fortpflanzung, über Vergänglichkeit und den Wunsch nach Beständigkeit und über die Entstehung von Kunst, in diesem Fall besonders von Musik und ihre Visualisierung in Form schön gezeichneter Partituren.

Eintritt je Lesung 8 €, Kinder & Jugendliche unter 16 Jahre frei
Tickets erhältlich über die Kurverwaltung Ahrenshoop


Aufgrund der Corona-Krise ist es möglich, dass Öffnungszeiten und Ausstellungstermine kurzfristig geändert werden oder Veranstaltungen ausfallen.

30. 09. 2022
bis
03. 10. 2022

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

KUNST HEUTE
zeitgenössische Kunst erleben in M-V


Ausstellung „anmut ist eine frage der strömung“

Aufgrund der Corona-Krise ist es möglich, dass Öffnungszeiten und Ausstellungstermine kurzfristig geändert werden oder Veranstaltungen ausfallen.

01. 10. 2022
bis
09. 10. 2022

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

Was ist der Mensch?

Eine kĂĽnstlerische Selbstbestimmung mit aktuellen
Positionen aus Malerei, Zeichnung, Fotografie und Skulptur.
Kuratorin: Olivia Franke

Eröffnung der Ausstellung
am 3. Dezember um 17 Uhr

Aufgrund der Corona-Krise ist es möglich, dass Öffnungszeiten und Ausstellungstermine kurzfristig geändert werden oder Veranstaltungen ausfallen.

04. 12. 2022
bis
20. 03. 2023

Mi - Mo
10 -16 Uhr


NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

AuĂźenausstellungen

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

LANDART – ROMAN SCHÖNE

Installation im Garten vom Neuen Kunsthaus Ahrenshoop


Für das Neue Kunsthaus entstand eine Gruppe aus Findlingen, die Fläche umher wurde mit trockenem Geäst belegt. Mit der Zeit wird das Gras darunter durch die Hölzer wachsen und die Formen der Steine betonen.


Ausstellungsprojekt des KĂĽnstlerhauses Lukas
und des Neuen Kunsthauses Ahrenshoop

24. 08. 2021
bis
August 2022


NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

Cornelia Groß – Malerei/Grafik

1973 geboren in Berlin | 1991-1995 Fachschule für Werbung und Gestaltung, Berlin | 1995-2001 Burg Giebichenstein, Hochschule für Kunst und Design, Halle/Saale Diplom für Bildende Künste (Malerei/Grafik) | 2001-2003 Aufbau- und Graduiertenstipendium Burg Giebichenstein, Hochschule für Kunst und Design, Halle/Saale | 2003 Stipendium der Stiftung Kulturfonds im Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop | 2011 Stipendium im Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop | Sammlungen: Klingspor Museum Offenbach; Ministerium für Kultur Magdeburg; University of California, Stanford; Deutsche Bibliothek Frankfurt/Main; Deutsche Bücherei Leipzig; Deutsches Literaturarchiv, Schiller-Nationalmuseum Marbach; Landesbibliothek Berlin; Literaturarchiv Marbach; Nationalbibliothek Luxembourg; Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel; Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin; Museum of Modern Art New York; Bibliotheque Nationale Paris; Columbia University New York; Nationalmuseum Marbach; Anhaltinische Landesbücherei Dessau; Bayerische Staatsbibliothek München; Kunst- und Museumsbibliothek Köln; Kunstsammlung Jena | lebt und arbeitet in Berlin

Ausstellungsprojekt des KĂĽnstlerhauses Lukas; des Neuen Kunsthauses Ahrenshoop und der Sparkasse Vorpommern
in der Filiale Ribnitz-Damgarten
Lange Straße 46 – 18311 Ribnitz-Damgarten

17. 12. 2021
bis
Nov. 2022

geöffnet
während der Geschäftszeiten


Cornelia GroĂź

Neues Kunsthaus Ahrenshoop