NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP - 2021


Neues Kunsthaus Ahrenshoop

2021

Veranstaltungen im NEUEN KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

WORTGEWANDT. Linien | Zeichen | Texte

Hashtags, Tweets, Kurznachrichten – von der Schrift
in der heutigen Bildenden Kunst mit Werken von:
Angelika Dirscherl Bildtexte | Installation | Buchkunst
Jennifer Eckert Installation | Video | Malerei
Sabine Golde Buchkunst | Typografie | Installation
André Wischnewski Installation | Objekt | Messerschnitte
Gastkuratorin: Eva Wick

Die Ausstellung präsentiert Werke von vier Künstler*innen, die spielerisch und gleichsam ernst mit der Bedeutung von Worten arbeiten. Ihr Arbeitsweise reicht von Zeichnen über das Falten bis hin zu Schneiden oder Klöppeln. Dabei wurde vorgefundenes Wortmaterial neu oder ungewöhnlich verknüpft, teilweise gänzlich aufgelöst und in neue Systeme eingebunden.

06. 12. 2020
bis
31. 05. 2021


NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

JUNGE KUNST AUS NORDEUROPA

Sara Björg Bjarnadóttir (Skagaströnd/Island) – Installation/Performance
Anne Martin (Greifswald) – Installation/Performance
Justin Roth (Kiel) – Schmuck

Eine Kooperation mit dem Caspar-David-Friedrich-Institut der Universität Greifswald, der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Wismar und NES-Artist Residency Skagaströnd/Island
KĂĽnstlerische Leitung Gerlinde Creutzburg




Zur Ausstellung ist ein dreitieliger Katalog im Schuber erscheinen.

28. 03. 2021
bis
31. 05. 2021

Mi - Mo
10 -17 Uhr


NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

Momentaufnahmen der Unendlichkeit
Kreative Studien zum Verständnis von Nachhaltigkeit


Der Traum der Menschheit von endlosem Wachstum - eine kreative Studie über ein neues Verständnis von Nachhaltigkeit. Unter Beteiligung von Künstler*innen aus Finnland, Deutschland und der Türkei findet ein Begleitprogramm zur Partizipation statt.

Mit Werken von:
Magdalena Abele - Fotografie
Benjamin Dittrich - Malerei
Tuomas A. Laitinen - Video/Objekt
Cora Marin - Collage
Pınar Öğrenci - Videoinstallation

Gastkuratorinnen: Gözde Filinta und Bettina Rohr

Während der Öffnungszeiten:
„Who Wants to Live Forever - Wer will ewig leben?“, eine Podcast-Serie
der Kunsthall Trondheim in Norwegen ĂĽber neue Einsichten ĂĽber das Leben, den Tod und die Unsterblichkeit im 21. Jahrhundert

Aufgrund der Corona-Krise ist es möglich, dass Öffnungszeiten und Ausstellungstermine kurzfristig geändert werden oder Veranstaltungen ausfallen.

06. 06. 2021
bis
06. 09. 2021

Mi - Mo
10 -18 Uhr



NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

LANGE NACHT DER KUNST
Workshoppräsentationen


im KĂĽnstlerhaus Lukas:
BerĂĽhrbare Landschaften - Touching Landscapes
Performance mit
Antoine Carle, Sindri Runudde, Camille Käse, Am Ertl


im Neuen Kunsthaus:
Wo sind wir gerade - Where we are now
Tanzperformance mit
Marc Gabriel, Liselotte Singer, Valerio
Tricolo, Gretchen Blegen, Emma Tricard

21. 08. 2021

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

KOLLABORIEREN!
Ă–kologische Strategien in Kunst und Design


Mit Werken von:
Katarína Dubovská – Installation
Jörg Finus – Skulptur & Zeichnung
Tim van der Loo – Textildesign
Tau Pibernat & Vera Castelijns – Textildesign

Gastkuratorin: Luise von Nobbe

Durch ausbeuterisches Wirtschaften, die Ignoranz gegenĂĽber der Endlichkeit von Ressourcen und ein exzessives Konsumverhalten hat sich die Menschheit die Natur zum Feind gemacht und ihren eigenen Untergang vorprogrammiert. Um dem etwas entgegenzusetzen, experimentieren KĂĽnstler*innen und Designer*innen mit natĂĽrlichen Materialien und Stoffkreisläufen, testen neue Methoden der Energie- und Rohstoffgewinnung, lassen verschiedene menschliche und nichtmenschliche Faktoren miteinander reagieren und nutzen ihre Arbeit als Mittel der Aufklärung und Aktivierung ihres Publikums. 
Die Ausstellung KOLLABORIEREN! greift verschiedene Aspekte des ambivalenten Verhältnisses von Mensch und Natur auf, setzt sich mit ökologischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Strukturen auseinander und sucht im Bereich von Kunst und Design nach innovativen Formen eines nachhaltigen Zusammenspiels. Der Begriff der Kollaboration, der nicht nur im deutschen Sprachgebrauch ein Feindbild evoziert, spielt auf das konfliktbeladene Verhältnis von Mensch und Natur an, betont aber gleichzeitig die Bereitschaft zur Zusammenarbeit und wird somit aufgewertet. 

Tau Pibernat & Vera Castelijns setzen sich als Kollektiv mit der Überproduktion von Kleidung auseinander und zeigen Ergebnisse ihrer laufenden Versuchsreihe zur Herstellung verschiedener textiler Erzeugnisse aus entsorgten Kleidungsstücken. Jörg Finus hinterfragt mit seinen raumeinnehmenden Skulpturen aus gefundenen Objekten verklärte Landschaftsvorstellungen und konstruiert hybride Körper, die verschiedene Ansätze der Interpretation offerieren. Tim van der Loo präsentiert in dokumentarischer Form seine Beschäftigung mit der in Europa in Vergessenheit geratenen Nutzpflanze Färberwaid. Katarína Dubovská untersucht die Materialität von (digitalen) Bildern, indem sie diese zerlegt und in einzelnen Modulen isoliert betrachtet.

Aufgrund der Corona-Krise ist es möglich, dass Öffnungszeiten und Ausstellungstermine kurzfristig geändert werden oder Veranstaltungen ausfallen.

12. 09. 2021
bis
01. 11. 2021

Mi - Mo
10 -17 Uhr









NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

WAS BLEIBT.
Kulturlandschaften im Wandel


 
Kulturlandschaften in der Fotografie von
Karl-Ludwig Lange und Wiebke Elzel mit Jana MĂĽller
Gastkurator: Benjamin Ochse

In der Ausstellung »Was bleibt. Kulturlandschaften im Wandel« prallen zwei fotografische Welten aufeinander. Die Motive des Künstlerinnen-Duos Wiebke Elzel und Jana Müller sowie die Bildfindungen von Karl-Ludwig Lange könnten gegensätzlicher nicht sein. Und doch finden die in Berlin lebenden und arbeitenden Fotograf:innen im gemeinsamen Sujet wieder zusammen: der fotografischen Beschäftigung mit dem Wandel von Kulturlandschaften.

Eröffnung der Ausstellung
am 4. Dezember 2021 um 17 Uhr





Ausstellungsansichten finden sie hier.


B
EGLEITPROGRAMM WĂ„HREND DER AUSSTELLUNG:

17. Dezember 2021 um 16 Uhr FilmvorfĂĽhrung
„Karl-Ludwig Lange – Der Photograph“
Ein Dokumentarfilm von Benjamin Ochse (Dtl. 2013)
Anschließend Gespräch
mit dem Filmemacher und Kurator der Ausstellung
Info: http://www.lange-derfilm.de

29. Dezember 2021 um 15 Uhr KuratorenfĂĽhrung
Benjamin Ochse fĂĽhrt durch die Ausstellung

5. Februar 2022 um 16 Uhr FilmvorfĂĽhrung
„Karl-Ludwig Lange – Der Photograph“
Ein Dokumentarfilm von Benjamin Ochse (Dtl. 2013)
Anschließend Gesprächmit Olivia Franke / künstlerische
Leiterin des Neuen Kunsthauses Ahrenshoop
Info:
http://www.lange-derfilm.de

Vermittlungsangebot für Schulen: „Kunst macht Schule“ – Projektarbeit zum Thema Fotografie und Landschaft.

Aufgrund der Corona-Krise ist es möglich, dass Öffnungszeiten und Ausstellungstermine kurzfristig geändert werden oder Veranstaltungen ausfallen.

05. 12. 2021
bis
28. 02. 2022

Mi - Mo
10 -16 Uhr


NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

AuĂźenausstellungen

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

LANDART – ROMAN SCHÖNE

Installation im Garten vom Neuen Kunsthaus Ahrenshoop



Für das Neue Kunsthaus entstand eine Gruppe aus Findlingen, die Fläche umher wurde mit trockenem Geäst belegt. Mit der Zeit wird das Gras darunter durch die Hölzer wachsen und die Formen der Steine betonen.


Ausstellungsprojekt des KĂĽnstlerhauses Lukas
und des Neuen Kunsthauses Ahrenshoop

24. 08. 2021
bis
August 2022


NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

Ausstellung

Charlet Gehrmann – Handzeichnungen
Iwona Knorr – Fotografie


Die Sparkasse Vorpommern, das Neue Kunsthaus und das KĂĽnstlerhaus
Lukas aus Ahrenshoop laden gemeinsam zu einer neuen Ausstellung zeitgenössischer Kunst in den Räumen der Filiale Ribnitz-Damgarten.



Ausstellungsprojekt des KĂĽnstlerhauses Lukas; des Neuen Kunsthauses Ahrenshoop und der Sparkasse Vorpommern
in der Filiale Ribnitz-Damgarten
Lange Straße 46 – 18311 Ribnitz-Damgarten

10. 07. 2020
bis
Juli 2021

geöffnet
während der Geschäftszeiten


Neues Kunsthaus Ahrenshoop