NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP - Bilder


NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

Bilder


Claire Laude









Grigorij Selskii (Detail)









Ingar Krauss










Maria Sukhomlina (Detail)

Ausstellung vom 3. Dezember 2017 bis 12. März 2018
geöffnet von Mi-Mo 10-16 Uhr 
ausser 22.26.12.2017 geschlossen, 1.1.2018, 11-16 Uhr


               
BILDER vom Anderen
Изображения другого


Laura Bielau, Dana JES, Ingar Krauss, Claire Laude,
Alexandr Liubin, Grigorij Selskii, Mascha Suhomlina, Konstantin Traschenkov, Ruth Wyneken, Artem Zaytsev


Aus Anlass von 15 Jahren Kooperation zwischen dem Künstlerhaus Lukas und dem Zentrum für zeitgenössische Kunst in Kaliningrad zeigen ausgewählte Stipendiat*innen des Austauschprogramms beider Länder Werke. Ein der Ausstellung vorangegangener Workshop im Künstlerhaus Lukas ging der Frage der Bedeutung der BILDER VOM ANDEREN nach. Ein zweisprachiger Katalog dokumentiert die Bedeutung der Arbeitsaufenthalte im anderen Land.

Das Künstlerhaus Lukas und das Zentrum für zeitgenössische Kunst in Kaliningrad verbindet eine inzwischen 15-jährige Zusammenarbeit, die zu Beginn durch das heute nicht mehr existierende Deutsch-Russische Haus begonnen wurde. Gemeinsame Ausstellungen und der Künstler*innenaustausch durch die Vergabe von Arbeitsstipendien für Kaliningrad und Ahrenshoop. Jedes Jahr arbeiteten je zwei Bildende Künstler*innen, Autor*innen oder Komponisten*innen im jeweils anderen Land. Inzwischen waren über 50 Künstler*innen am Austauschprogramm beteiligt. Nach den Ausstellungen „Und das ist alles ernst“, eine Homage für Johannes Bobrowski“ (2000), „Geschichte in Landschaften“, der Begegnung von Wort und Bild (2004) und „Kaliningrad-Ahrenshoop 1:1 - Residenzen und Konsequenzen“ (2011) wird nun zum vierten Mal diese fruchtbare Kooperation der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das Zentrum für zeitgenössische Kunst wurde 1997 in Moskau gegründet und in Kaliningrad sowie in drei weiteren Städten Außenstellen eingerichtet. Das Kunstzentrum in Kaliningrad ist das einzige, das im Bereich zeitgenössischer Kunst in Kaliningrad tätig ist, dies in Partnerschaft mit Organisationen der Stadt und im internationalen Bereich. Es ist eine der wichtigsten Museums- und Forschungseinrichtungen in der Region um Kaliningrad und schafft so eine polarisierende Plattform für zeitgenössische Kunst im russischen Raum. Der Sitz des Zentrums ist in einem Denkmal der ehemaligen deutschen Befestigungsarchitektur aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Die eingeladenen Künstler arbeiten noch in angemieteten Wohnungen, bis die eigenen Residenzräume des Zentrums fertig gestellt sind. Ein weiterer großer Schritt für das Zentrum ist die diesjährige Fertigstellung des neuen Ausstellungsraumes in der Mansarde des Kronprinzen Monuments.

Die Projektkoordinatorin für die Zusammenarbeit mit dem Künstlerhaus Lukas und Gastkuratorin für das diesjährige Ausstellungsprojekt Zinaida Scherschun wurde 1984 geboren und absolvierte ihr Studium an der pädagogischen und psychologischen Fakultät der Imanuel Kant Baltic Federal University in Kaliningrad. Sie kuratierte schon viele Ausstellungen und Projekte und ist auch selbst als Künstlerin tätig. Seit 2010 betreut sie das pädagogische Projekt einer Kunstklasse für Kinder und ihre Eltern „stories about contemporary art and creative experience for children and parents“. Die Partnerausstellung zu BILDER VOM ANDEREN in Kaliningrad wurde von ihr organisiert.
Neues Kunsthaus Ahrenshoop
english