NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP - TAPETENWECHSEL


Neues Kunsthaus Ahrenshoop

TAPETENWECHSEL


TAPETENWECHSEL
das alte Kurhaus Ahrenshoop


07. Februar ‚Äď 22. M√§rz 2010
t√§glich ge√∂ffnet von 10 ‚Äď 17 Uhr


28 ehemalige StipendiatInnen des K√ľnstlerhauses Lukas zeigen Arbeiten, die w√§hrend ihres Aufenthalts in Ahrenshoop zur Geschichte des Kurhauses entstanden sind. Malerei, Zeichnung, Collage, Grafik, Fotographie und Videos dokumentieren die Ver√§nderungen und den Verfall im langen Streit um diesen Standort bis zur heutigen Zeit.¬†

Gezeigt werden Arbeiten von: 
Siegfried Appelt, Walter Bickmann, Susanne Britz, Gudrun Br√ľckel, Johanna Creutzburg, Tessa de Oliveira Pinto, Juliane Duda, Sandra Eades, Mandy Gehrt, Philipp Geist, Meike Hauck, Mia Hochrein, Masayo Kajimura, Wolfgang Kil, Ruth Mairg√ľnther, Ines Meier, D√∂rte Meyer, Marnie Moldenhauer, Susanne Nickel, Sibylle Pomorin, Denise Richardt, Lou C. Schneider, Ingo Schramm, Ulrike Schr√∂der, Eva Schr√∂der, Ingo Schulze, Sascha Weidner, Norbert Wiesneth, Stefan Wischnewski

Das alte Kurhaus - dessen Baupl√§ne f√ľr eine pr√§zedenzlose Architekturdebatte in der damaligen DDR um ‚ÄěNationale Traditionen‚Äú sorgten ‚Äď nahm 1970 seinen Betrieb mit 45 Betten auf, war jedoch als modernistisches Ensemble am n√∂rdlichen Ortseingang nicht unbedingt beliebt. Es blieb mit seiner eindrucksvollen Panoramafront jedoch das einzige bauhistorische Zeugnis einer Zeit, in der elit√§re Privilegienwirtschaft keineswegs selbst- verst√§ndlich war. Nach der Wende erwies sich die Immobilie als Dauerflop einer gro√üen Hotelkette, die in allen namhaften Ostseeb√§dern Mecklenburg-Vorpommerns feinste Adressen en masse aufkaufte.
In den letzten zwanzig Jahren wurde der zunehmend verfallende Bau Anlass f√ľr Streif- z√ľge und k√ľnstlerische Auseinandersetzung. So ist vielen Stipendiaten und G√§sten das Kurhaus denn auch seit 1993 als bauf√§llige Ruine im Ged√§chtnis geblieben, die von Geschichten und Ger√ľchten zu erz√§hlen wei√ü. Stillgelegte DDR-Moderne, die zu Streif- z√ľgen und k√ľnstlerischer Aneignung einlud. Das Haus wurde im April dieses Jahres abgerissen. Um an diesen Ort und seine Geschichte zu erinnern und zugleich das gerade im Bau befindliche Neue Kurhaus einzuweihen, m√∂chte das Neue Kunsthaus Ahrenshoop und das K√ľnstlerhaus Lukas gemeinsam mit dem neuen Betreiber eine Ausstellung organisieren.

Eröffnung der Ausstellung am 6. Februar 2010 um 17 Uhr 
Einf√ľhrende Worte: Gerlinde Creutzburg ‚Äď Leiterin des K√ľnstlerhauses Lukas¬†

Anschließend um 18 Uhr laden wir ein zur Lesung
mit dem Architekturkritiker Wolfgang Kil und zum
Konzert "k√ľhl-blau" von Sibylle Pomorin mit Eva Frick (Altfl√∂te), Ruben Fischer (Gitarre) und Julius Heise (Schlagzeug)
Meike Hauck






Denise Richardt






Norbert Wiesneth

Neues Kunsthaus Ahrenshoop