NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP - 3+3 junge kunst aus drei ländern


NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

3+3 junge kunst aus drei ländern


3+3 junge kunst aus drei ländern

26.04.2009 - 22.06.2009
täglich von 10 - 17 Uhr

Aleksandra Kucharska (Malmö/Schweden)
 Skulptur/Installation/Zeichnung

Gytis Skudžinskas (Palanga/Litauen)
Installation/Fotografie

Andrea Hildebrandt (Greifswald/Deutschland)
Malerei

Drei junge StipendiatInnen aus dem internationalen Austauschprogramm des Künstlerhauses Lukas stellen ihre Arbeiten vor - ein Ausstellungsprojekt in Kooperation mit der Grafikwerkstatt Simrishamn und dem Kunstmuseum Ystad/Schweden sowie dem Klaipeda Culture Communication Center/Litauen. Es erscheint ein dreisprachiger Katalog in der EDITION HOHES UFER AHRENSHOOP. Die Ausstellung ist voraussichtlich im August 2009 im Klaipeda Culture Communication Center/Litauen zu sehen.

Aleksandra Kucharskas Zeichnungen, Skulpturen, Installationen und Animationen stellen eine Art persönliche Begegnungen zwischen ihrem Selbst und verschiedenen Orten dar. Ausgangspunkt sind ihre Erinnerungen, in denen sie oftmals in ihre Kindheit in Polen zurückkehrt und diese mit ihrer jetzigen Heimat Schweden in Beziehung setzt.

Gytis Skudžinskas bedient sich verschiedener Ausdrucksformen wie Fotografie, Instal- lation und Grafikdesign bis hin zu innovativen Klangstücken. Den kreativen Arbeitspro- zess definiert Gytis Skudžinskas als seine Art Recherche, die es dem Künstler - der als Vermittler dient - ermöglicht, verschiedene Aspekte der uns umgebende Welt zu enthüllen.

Andrea Hildebrandt entwirft in ihren gemalten Landschaften Naturräume, die jenseits der erfahrbaren Wirklichkeit liegen. Sie formuliert innere Landschaften, denen sie in sensibler oft poetisch-expressiver Malweise den Charakter von archaischen Orten gibt. Farbe und Bildaufbau rufen Assoziationen zu fernöstlicher Malerei hervor.
(Michael Soltau im Katalog zur Ausstellung)


Biografien der beteiligten KünstlerInnen:

Aleksandra Kucharska
Geboren 1981 in Gdansk/Polen | 2000-2002 Nordvästra Skånes Fachhochschule, Munka Ljungby/Schweden | 2000-2002 Kunstschule Malmö/Schweden | Stipendien u.a.: 2008 Ester Lindahls Stipendium; Atelierstipendium, Malmö Kulturförderung; 2007 Hallands Kunstverein - Reisestipendium; 2006 Lions Kulturstipendium; 2003 Stiftelsen Halmstadsgruppen Stipendium | Einzelausstellungen u.a.: 2009 Ropa - Projektraum für zeitgenössische Kunst, Stockholm/Schweden | Stadtgalerie, Halmstad | 2008 Galerie 5, Lund/Schweden | 2007 Master Abschluss, Galerie Peep, Malmö/Schweden | Gruppenausstellungen: 2008 "Every Body Counts", Vestfossen Kunstlaboratorium/ Norwegen | 2006 Röda Sten, Göteborg/Schweden | 2005 Tungan Videoscreening, Kulturhaus, Stockholm/Schweden | 2004 Stockholm Art Fair | "Ung Konst", Kopenhagen - Malmö/Schweden | 2003 Skånska Videofestival, Helsingborg/Schweden | lebt und arbeitet in Malmö/Schweden

Gytis Skudžinskas
geboren 1975 in Papile/Litauen | 1999-2003 Studium an der Kunstakademie Vilnius, Klaipeda Institut (B.A.) | 2003-2005 Studium an der Kunstakademie Vilnius, Klaipeda Institut (M.A.) | Einzelausstellungen u.a. : 2009 "Traces 007", Foto-Galerie, Panevežys/ Litauen | 2008 "Crumbs", Foto-Galerie, Klaipeda/Litauen | 2008 "Traces 006", Foto- Galerie, Vilnius/Litauen | 2007 "Traces 003", A. Moncys Haus-Museum, Palanga/ Litauen | 2006 "Traces", Foto-Galerie, Klaipëda/Litauen | Gruppenaus- stellungen u.a.: 2008 "Variable Spaces", Giedre Bartelt Galeriey, Berlin | 2008 "Carrying a Watermark", Litauen Center, Warschau/Polen | 2008 "Migrating Realyti", Galerie der Künste, Berlin | 2008 "Own/Alien", Ya Galerie, Kiew/Ukraine | 2007 "Klaipeda: the 7 Citys", Foto- Galerie, Klaipeda/ Litauen | 2006 "Erosion", Klaipeda Ausstellungszentrum für Bildende Künste, Klaipëda/Litauen | 2006 "Time ", Edsvik Konsthall, Stockholm/Schweden | 2006 "Our identity in the Community", Galerie "Arsenal", Poznan/Polen | 2006 "Young European Artists", Teatre de Montrouge, Montrouge/Frankreich | 2003 "Parallel progressions 3", Zentrum für Zeitgenössische Kunst, Vilnius/Litauen | lebt und arbeitet in Palanga/Litauen

Andrea Hildebrandt
geboren 1981 in Zwickau/Sachsen | 1999-2001 Aufenthalt in Süd-Amerika; Reisen durch Europa und Süd-Ost-Asien | 2001-2008 Studium am Caspar-David-Friedrich- Institut der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald; M.A. Kunsthistorik und Kunstpä- dagogik | Stipendien u.a.: 2008/2009 Austauschstipendium des Künstlerhauses Lukas in die Gravikverkstaden Simrishamn/Schweden | Einzelausstellungen u.a.: 2009 Kunst- raum Grünerhund, Berlin | 2008 Kunstraum Grünerhund, Berlin | 2008 Medienwerkstatt CDFI, Greifswald | 2007 Galerie Harff, Güstrow | Gruppenausstellungen u.a.: 2008 Galerie Marschalek, Wien/Österreich | IPP Galerie, Greifswald | Raum für Kunst-Blüten- weiss, Berlin | 2007 Weissenbachsches Haus, Plauen | Rothus, Solothurn/Schweiz | Raum für Kunst-Blütenweiss, Berlin | 2006 Landesmuseum Mecklenburg-Vorpommern, Greifswald | Galerie im Malzhaus, Plauen | lebt und arbeitet in Berlin und Greifswald


Die Einladung zur Ausstellung:
EINLADUNG

Das Plakat zur Ausstellung:
PLAKAT
Aleksandra Kucharska






Gytis Skudžinskas






Andrea Hildebrandt






Aleksandra Kucharska






Andrea Hildebrandt






Gytis Skudžinskas








Neues Kunsthaus Ahrenshoop
english