NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP - 2009


NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

2009

Ausstellung POSITIONEN - GEMALT

38 ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten des Künstlerhauses Lukas stellen aktuelle Positionen der Malerei vor und setzen so neue Akzente in der Tradition der Malerkolonie Ahrenshoop.

Gezeigt werden Arbeiten von:
Bertold Bartsch, Ulli Blomeier-Zillich, Johanna Creutzburg, Hilke Dettmers, Carola Dinges, Dieter Gilfert, Heino Hellwig, Madeleine Heublein, Ulrike Hogrebe, Susanne Jung, Annelen Käferstein, Hagen Klennert, Marianne Kardel Knutz, Eckhard Koenig, Sabine Laidig, Maja Linke, Britta Matthies, Alexandra Medilanski, Rebecca Michaelis, Jana Morgenstern, Eva Niemann, Detlef Olschewski, Sibylle Prange, Peter Rensch, Denise Richardt, Dagmar Roos, Torsten Ruehle, Lucia Schoop, Petra Schramm, Kerstin Seltmann, Gabriele Stirl, Maren Theel, Konstantin Voit, Uta Weber, Peter Werzlau, Angelique van Wesemael, Georgia Wilhelm, Tanja Zimmermann.

Eröffnung der Ausstellung am 21. Februar 2009 um 17 Uhr
Einführende Worte: Gerlinde Creutzburg - Leiterin des Künstlerhauses Lukas

Anschließend um 18 Uhr laden wir ein zum Konzert der Neuen Musik
mit dem Duo neu²
Laure Mourot (Flöte) und Susanne Stock (Akkordeon)
spielen Werke von Benjamin Schweitzer, Helmut Oehring, Daniel Göritz,
Erkki Jokinen, Toru Takemitsu und Eric Tanguy.

22. 02. 2009
bis
20. 04. 2009

geöffnet täglich
10-17 Uhr

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

Ausstellung 3+3 - junge kunst aus drei ländern

Andrea Hildebrandt (Greifswald) - Malerei/Grafik
Gytis Skudzinskas (Palanga) - Installation/Fotografie
Aleksandra Kucharska (Malmö) - Installation

Drei junge StipendiatInnen aus dem internationalen Austauschprogramm des Künstlerhauses Lukas stellen ihre Arbeiten vor – ein Ausstellungsprojekt in Kooperation mit der Grafikwerkstatt Simrishamn, dem Kunstmuseum Ystad (Schweden) und dem Klaipeda Culture Communication Center (Litauen). Es erscheint ein dreisprachiger Katalog in der EDITION HOHES UFER AHRENSHOOP.

Eröffnung der Ausstellung am 25. April 2009 um 17 Uhr
Einführende Worte: Susann Miethe - Leiterin Neues Kunsthaus
Gerlinde Creutzburg - Leiterin Künstlerhaus Lukas

Anschließend um 18 Uhr laden wir ein zur Performance
MERMAIDS CALLING
von und mit Anne Retzlaff - Tanz/Choreografie und
Frank Neumeier
- Percussion/Gesang/Sounds.

26. 04. 2009
bis
22. 06. 2009

geöffnet täglich
10-17 Uhr

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

Ausstellung Das Künstlerbuch V

Mia Hochrein (Münnerstadt)
Linda Kasprowiak (Münster)
Lothar Seruset (Berlin)
Vera Ohlsson (Simrishamn)
Gudrun Pigge (München)

Fünf StipendiatInnen des Künstlerhauses Lukas stellen Künstlerbücher vor. Zu sehen sind unikate Malerbücher sowie originalgrafische Buchobjekte in Kleinstauflagen. Es entsteht ein Katalog und ein gemeinsam erarbeitetes Buchobjekt in der EDITION HOHES UFER AHRENSHOOP.

Eröffnung der Ausstellung am 27. Juni 2009 um 17 Uhr
Einführende Worte: Gerlinde Creutzburg - Leiterin Künstlerhaus Lukas

Anschließend um 18 Uhr laden wir ein zur Lesung
mit Ulrike Draesner, Sabine Hassinger und Kerstin Hensel
Moderation: Cornelia Jentzsch - Literaturkritikerin

28. 06. 2009
bis
31. 08. 2009

geöffnet täglich
10-18 Uhr

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

Lange Nacht der Kunst
Veranstaltungen in beiden Häusern

NEUES KUNSTHAUS
Protect me from what I want - TanzVideoPerformance von Walter Bickmann (Berlin), die anteilig 2008 während seines Stipendiums im Künstlerhaus Lukas entstand. An der Schnittstelle von Bildender und Darstellender Kunst untersucht der Choreograph und Videokünstler die Mechanismen von Sucht, Sehnsucht, Begierde und Kontrolle.

KÜNSTLERHAUS LUKAS
Künstlerbuchpräsentation - Das Künstlerprojekt "kARTOFFel" Dresden-Berlin (Dresden/Berlin/Köln) präsentiert das Unikatbuch "ANGRENZUNGEN", das während des einwöchigen Workshops im Künstlerhaus Lukas als Hommage an den Dichter John Epstein erarbeitet werden wird.

Beteiligte KünstlerInnen: Eva Backofen (Dresden), Lutz Fleischer (Dresden), Andreas Hegewald (Dresden), Esther Jaeger (Berlin), Christiane Just (Dresden), Eva Niemann (Berlin), Tessa de Oliveira Pinto (Köln), Susanne Ruoff (Berlin), Salah Saouli (Berlin), Andreas Koziol (Berlin), Reinhard Stralucke (Berlin)

15. 08. 2009

ab 19 Uhr

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

Ausstellung Little Universe

Susanne Pomrehn (Berlin) zeigt raumfüllende FotoSchnittCollagen, die während ihres zweimonatigen Projekt-Stipendiums im Künstlerhaus Lukas entstehen werden.

Eröffnung am 5. September um 17 Uhr
Konzert der Neuen Musik mit Werken des Komponisten Helmut Zapf (Zepernick).

06. 09. 2009
bis
02. 11. 2009

geöffnet täglich
10-17 Uhr

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

KUNST HEUTE
Tag der zeitgenössischen Kunst in Mecklenburg Vorpommern

Veranstaltungen in beiden Häusern

NEUES KUNSTHAUS
Gesprächs-Konzert um 18 Uhr
mit Werken des Komponisten Henry Mex (Berlin).
Moderation: Prof. Dr. Hartmut Möller - Hochschule für Musik und Theater Rostock

KÜNSTLERHAUS LUKAS
Gesprächs-Konzert um 16 Uhr
mit Werken des Komponisten Pèter Köszeghy (Berlin).
Moderation: Prof. Dr. Hartmut Möller - Hochschule für Musik und Theater Rostock 

31. 10. 2009

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

Ausstellung SOLITUDE - Gefährdete Landschaften

Lucy Fricke
Nicole Schuck
Max Baumann
Carl Martin Hansen
Glenn Erik Haugland

Nach der gelungenen Premiere des länderübergreifenden Projekts SOLITUDE zum Thema „Landschaft im Aufbruch“ folgt nun der zweite Teil unter dem Titel „Gefährdete Landschaften“ mit Beteiligten aus Norwegen und Deutschland.

Eröffnung der Ausstellung am 28. November 2009 um 17 Uhr
Einführende Worte: Gerlinde Creutzburg – Leiterin Künstlerhaus Lukas

18 Uhr Lesung
der Autorin Lucy Fricke mit Texten aus dem deutschen Projekt „Lubmin“

18.30 Uhr Diskussion
zum Thema mit Dr. Hajo Krasemann vom Institut für Küstenforschung Geesthacht
und Dr. rer. nat. Günther Vater, Moderation: Matthias Schümann – Journalist


Abschließend Konzert
mit Werken des Komponisten Glenn Erik Haugland
und der Sängerin Heidi Tronsmo aus dem norwegischen Projekt „Fonno“

29. 11. 2009
bis
01. 02. 2010

geöffnet täglich
10-16 Uhr

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

Außenausstellungen

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

Wanderung der Ausstellung SOLITUDE - Landschaft im Aufbruch

Eröffnung der Ausstellung am 11. Juli 2009 um 17 Uhr

Bildende KünstlerInnen, KomponistInnen und TanzperformerInnen aus Island, Lettland und Deutschland waren eingeladen, zu Texten der isländischen Autoren Andri Snaer Magnason und Steinunn Sigurdardóttir, den lettischen Autoren Amanda Aizpuriete und Ērika Bērziņa, sowie den beiden deutschen Autoren Marion Poschmann und Johann P. Tammen zum Thema „SOLITUDE - Landschaft im Aufbruch“ neue Arbeiten entstehen zu lassen.


Dieses Ausstellungsprojekt des NEUEN KUNSTHAUS AHRENSHOOP
wird ausgestellt in
Nes artist residency | Fjörubraut 8 | 545 Skagaströnd/Island
Tel: +354 864 0053 | Fax: + 354 455 2701 | nes@neslist.is 

12. 07. 2009
bis
30. 08. 2009

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

Tina Flau - Grafik
Detlef Olschewski
- Holzschnitte/Zeichnung


Ausstellungsprojekt des NEUEN KUNSTHAUS AHRENSHOOP
in der Kanzlei Heßler Mosebach in Rostock

BDO Heßler Mosebach AG - Freiligrathstraße 11 - 18055 Rostock

08 03. 2009
bis
 2009

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

Ausstellung out of balance • Siebdrucke

Zum 15. Mal laden die Sparkasse Vorpommern und das NEUE KUNSTHAUS AHRENSHOOP gemeinsam zu einer Ausstellung zeitgenössischer Kunst des Landes in die Räume der Filiale Ribnitz-Damgarten. Waren es in den ersten Jahren Einzelausstellungen von Künstlerinnen und Künstlern der Region sowie thematische Gruppenausstellungen, so zeigen wir nun bereits zum dritten Mal studentische Arbeiten. In den letzten beiden Jahren präsentierte sich die Rostocker Technische Kunstschule, nun geben Greifswalder Kunststudenten Einblick in ihr Können.

Das Caspar-David-Friedrich Institut der Universität Greifswald ist die einzige Hochschuleinrichtung des Landes, an der der Studiengang Bildende Kunst studiert werden kann. Das Institut dürfte dem interessierten hiesigen Publikum nicht ganz unbekannt sein- der Lehrstuhl Bildende Kunst mit Schwerpunkt Angewandte Kunst unter Leitung von Frau Prof. Dagmar Lißke präsentierte 2008 in der Galerie im Kloster unter dem Titel „2g schwarzbunt“ druckgrafische Arbeiten des Tiefdrucks.

Umso mehr freuen wir uns, dort anknüpfend, ein Projekt unter Leitung von Nils Dicaz vorstellen zu können: „out of balance“, Siebdrucke. Die Skizzen, Zeichnungen und fotografischen Vorstudien zu den Drucken entstanden während eines Workshops in Zusammenarbeit mit dem Ballettensemble des Theaters Vorpommern. Einige der gezeigten Arbeiten waren bereits in der Foyergalerie des Theaters zu sehen. Im neuen Kontext – diesmal liegt der Schwerpunkt auf der Technik des Siebdrucks- werden diese Arbeiten ergänzt durch druckgrafische Blätter aus den letzten Semestern. Die jüngste Künstlergeneration des Landes beweist, wie lebendig und aktuell der durch Andy Warhol und Robert Rauschenberg in den Sechzigern des vorigen Jahrhunderts berühmt gewordene Siebdruck noch heute ist. 


Ausstellungsprojekt des NEUEN KUNSTHAUS AHRENSHOOP
in Zusammenarbeit mit dem Caspar-David-Friedrich Institut der Universität Greifswald

Sparkasse Vorpommern - Ribnitz-Damgarten - Lange Str. 46 - 18311 Ribnitz-Damgarten

05. 03. 2009
bis
Ende 2009

Neues Kunsthaus Ahrenshoop
english