NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP - baden gehen / zeichnen


NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

baden gehen / zeichnen


baden gehen / zeichnen

27. 01. 2007 - 19. 03. 2007
täglich geöffnet 10 - 17 Uhr

Pomona Zipser - Plastik
Bettina van Haaren - Zeichnung
Claudia Kapellusch - Zeichnung
Bettina Bauer - Objekte, Zeichnung
Kathrin von Maltzahn - Installation
Thomas Sander - Video
Klaus Hack - Skulptur/Zeichnung


der Metaphorische Titel steht für Grenzüberschreitung und Annäherung der künstlerischen Haltungen und Medien im gegenwärtigen tun = zeichnen. Die 6 hier ausgestellten Künstler und Künstlerinnen haben ihre ästhetischen Haltungen gefunden Pomona Zipser - Plastik, Bettina van Haaren - Zeichnung, und mitten im Prozesshaften suchen sind Claudia Kapellusch - Zeichnung, Bettina Bauer - Objekte, Schmuck, Kathrin von Maltzahn - Installation/ Zeichnung, Thomas Sander - Videoklanginstallation und Klaus Hack - Skulptur/Installation. Diese Auftaktausstellung zu dem übergreifenden Thema zeichnen ist eine Vorstellung von zeitgenössischer Kunst, die Künstlerinnen und Künstler der verschiedensten Medien zusammenführt. All diesen Künstlern ist gemein, das sie ihren Fokus auf die Gegenwart gerichtet haben und so versprechen ihre verschiedenen Herangehensweisen diese Präsentation spannend zu machen.

Pomona Zipser 
1958 geboren in Rumänien, 1979-86 Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste bei Professor Mac Zimmermann und der Bildhauerei an der Hochschule der Bildenden Künste in Berlin bei Professor Lothar Fischer, lebt und arbeitet in Berlin 

Bettina van Haaren
1961 geboren in Krefeld, 1981 -1987 Studium der Bildenden Kunst an der Universität Mainz bei Prof. Dieter Brembs und Bernd Schwering, 1999 Lehrauftrag an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, 2000 Professur für Zeichnung und Druckgraphik an der Universität Dortmund, lebt und arbeitet in Witten und Dortmund 

Claudia Kapellusch
1973 geboren in Rostock, Ausbildung zum Plakatmaler und Gebrauchswerber, Grafikstudium an der Fachschule für angewandte Kunst Heiligendamm und an der Hochschule Wismar, 2001 Diplom, freiberufliche Künstlerin, Seit 1999 zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland

Bettina Bauer
1979 geboren in Güstrow, 1999 -2004 Studium an der HS /Wismar Studiengang Schmuckdesign, 2004 Diplom zum Thema Wasser, 2003 Triennale des Norddeutschen Kunsthandwerkes, 2003/2004 „Jewellery Journey", 2005 Augenschmaus, 2006 Nachtsichten, Bielefeld, 2006 Triennale des Norddeutschen Kunsthandwerkes, 2006 „Im Namen der Lippischen Rose", Schloß Brake

Kathrin von Maltzahn
geboren 1964 in Rostock und ist in Boltenhagen, Mecklenburg aufgewachsen, 1977 zog sie nach Lübeck, sie studierte von 1985 bis 1992 an der Hochschule der Künste in Berlin im Fachbereich Malerei, von 1993 bis 1995 studierte sie an der Freien Universität und Humboldt Uni in Berlin Philosophie, sie erhielt zahlreiche Stipendien und Auszeichnungen im In- und Ausland

Thomas Sander
1960 in Schwerin, 1977-1988 Tätigkeit als Gebrauchswerber in Schwerin, 1988-1991 Studium an der Fachschule für Angewandte Kunst Heiligendamm, Fachrichtung Innenarchitektur, 1992-1994 Fortführung des Studiums an der Hochschule Wismar, Fachbereich Innenarchitektur, Heiligendamm,1994 Abschluß des Studium als Diplom-Ingenieur für Innenarchitektur (FH), seit 1998 freischaffend im Bereich Bildende Kunst

Klaus Hack
1966 geboren in Bayreuth, 1989-91 Akademie der Bildenden Künste Nürnberg bei Prof. Wilhelm Uhlig, 1991-95 Hochschule der Künste Berlin bei Prof. Rolf Szymanski, Prof. Lothar Fischer, 1995 Abschluss Meisterschüler lebt und arbeitet in Seefeld.

Pomona Zipser

Bettina van Haaren

Claudia Kapellusch

Bettina Bauer

Kathrin von Maltzahn

Thomas Sander

Klaus Hack

Neues Kunsthaus Ahrenshoop
english