NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP - Das Kuenstlerbuch IV


Neues Kunsthaus Ahrenshoop

Das Kuenstlerbuch IV


Das K├╝nstlerbuch IV

21. 07. 2007 - 24. 09. 2007
t├Ąglich ge├Âffnet 10 - 18 Uhr

Im Februar/M├Ąrz 2008 wird diese Ausstellung
nach Troisdorf wandern und in der Burg Wissem gezeigt.

Angelique van Wesemael (Berlin)
TO Helbig (Pinnow)
Veronika Sch├Ąpers (Gescher)
Carola Willbrand (K├Âln)
Hartmut Andryczuk (Berlin)

Bereits zum vierten Mal haben wir in der Ausstellung K├╝nstlerbuch IV vom 21.07 - 24.09. f├╝nf K├╝nstlerinnen und K├╝nstler aus Deutschland eingeladen, die sich dem Thema K├╝nstlerbuch widmen und somit die inzwischen deutschlandweit beachtete Pr├Ąsentation und Entstehung von K├╝nstlerb├╝chern in der EDITION HOHES UFER AHRENSHOOP fortsetzen.

Angelique van Wesemael
Geboren 1964 in Clinge, Niederlande I Studium an der Kunsthochschule in Utrecht und an der Gerrit Rietveld Akamademie in Amsterdam I lebt und ar-beitet als freischaf- fende K├╝nstlerin in Berlin und Amsterdam I zahlreiche Auszeichnungen u.a. zweiter Preis beim Royal Nederland Grafiekprijs (1998), Gewinnerin des Kwak, van Daalen & Ronday Grafikpreises (1999) und Gewinnerin des Niederl├Ąndischen Grafikpreises (2000 und 2002) I Beteiligung an zahlreichen Gruppenausstellungen in den Nieder- landen, Japan, Kanada, Deutschland und Belgien, u.a. 10th European biennal for Graphic Art, Brugge Belgien (2005), internationaal grafieksymposium "Zebra 3", Zwickau (2005) I aktuelle Einzelausstellungen, zuletzt "Comment/No Comment", Galerie Clement, Amsterdam (2005) und "Prent Nu", Loods 6, Amsterdam (2004).

TO Helbig
geboren 1961 in Frankenberg,1980-89 Wohnort Radebeul-Dresden, Beginn der auto- didaktischen Arbeit im bildnerisch-k├╝nstlerischem Bereich, seit 1989 Wohnort Pinnow in M-V, 1993 erste Klangperforman-ces, seit 1996 Lehrender bei der Kunst- und Musik- schule ATARAXIA Schwerin, seit 1997 Atelier in Pinnow, seit 1999 Mitglied im K├╝nstler- bund M-V e.V. im BBK Deutschland, seit 2000 Beiratsmitglied ÔÇ×Foyer junge KunstÔÇť der HypoVereinsbank, Mitglied der K├╝nstlergruppe VIER, seit 2006 Vorstandsmitglied im K├╝nstlerbund M-V e.V.

Veronika Sch├Ąpers
geboren 1969 in Coesfeld (Westfalen), 1988-1991 Ausbildung zur Buchbinderin, 1991-1996 Studium an der Hochschule f├╝r Kunst und Design Burg Giebichenstein in Halle im Fachgebiet Malerei/Buch, 1996 Diplom, Gr├╝ndung der Buchgruppe ÔÇ×a┬│ÔÇť zu- sammen mit Frauke Otto und Susanne Nickel, seit 1998 freischaffende Buch- k├╝nstlerin, 1996-2004 zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen, 1997 F├Ârderpreis des Kunst- hauses Guttenberg Ahrenshoop und Stipendium der Carl Duisberg Gesellschaft

Carola Willbrand
geboren 1952 in K├Âln, lebt und arbeitet in K├Âln, Performances seit 1978, Ausstellungen und Aktionen seit 1981, 2003 Preis der Bundesregierung Deutschland f├╝r die N├Ąhzeich- nungen, 2004 Stipendium des Landes Schleswig-Holstein f├╝r das K├╝nstlerhaus Eckern- f├Ârde, 2005 Lehrauftrag Hochschule Ludwigsburg, Zweigstelle Reutlingen, 2005 Praxitiles-Stipendium des Kaos Kunst- und Filmarchiv auf der Halbinsel Dat´┐Ż┬§a,T├╝rkei, Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland ├╝berwiegend begleitet durch Kataloge

Hartmut Andryczuk
geboren 1957 in Barsinghausen/Deister ist K├╝nstler, Autor und Verleger. Erste Auftritte hat Andryczuk mit der Gruppe Solypse. Mitte der 80er Jahre ist er an Chanskaja stawka, einer Hommage an den russischen Futuristen Welimir Chlebnikow, beteiligt. Ende der 80er Jahre gibt Andryczuk die Zeitschrift teraz mowie - Hefte f├╝r experimen- telle Literatur und Kunst heraus. 1993 gr├╝ndet er den Hybriden-Verlag, der sich zu einem internationalen Forum f├╝r zeitgen├Âssische K├╝nstlerb├╝cher entwickelt.



Angelique van Wesemael





TO Helbig





Veronika Sch├Ąpers



 

Carola Willbrand






Hartmut Andryczuk



 

 
Neues Kunsthaus Ahrenshoop