NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP - Perfect Day - oder Tage ohne Namen


NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP

Perfect Day - oder Tage ohne Namen


Perfect Day - oder Tage ohne Namen

05.07.2003 - 18.08.2003
täglich von 10 - 18 Uhr

Malerei und Grafik - Iris Thürmer
Skulpturen - Wolfgang Hebert


In dieser Ausstellung, die traditionell einen Künstler aus Mecklenburg-Vorpommern
und einen Künstler aus einem anderem Bundesland vorstellt,  treffen in diesem Jahr
mit den Arbeiten von Iris Thürmer und Wolfgang Hebert die unterschiedlichsten
Formen der Abstraktion aufeinander


Die Bilder von Iris Thürmer erinnern an Geschriebenes, auch wenn die in satten
Farbtönen übereinander geschichteten Wortstrukturen nur selten lesbar sind.
So verlocken die seriellen Strukturen dennoch zu einer Suche nach Worten,
die manchmal auch erfolgreich ist.

Der Architekt Wolfgang Hebert ist ein Grenzgänger. Er bewegt sich zwischen der
Grafik (Holzschnitt), der Metallkunst und der Skulptur, stellt Künstlerbücher sowie
Holzschnitte her, auch wenn er sich den Abstraktionen des menschlichen Körpers
widmet, bleibt der Einfluss der Architektur auf seine künstlerische Ausdrucksweise
noch ablesbar. Die hier gezeigten Skulpturengruppen leben von der räumlichen
Spannung die sich zwischen ihnen aufbaut




Iris Thürmer  

Wolfgang Hebert  

Iris Thürmer  
 

Wolfgang Hebert  

 
   
Neues Kunsthaus Ahrenshoop
english